CSU-Landesgruppe für Strafsteuer auf Billig-Flüge innerhalb Europas

Die CSU will Schluss machen mit klimaschädlichen Billig-Fliegern. Flüge innerhalb Europas, die weniger als 50 Euro kosten, sollen mit einer Strafsteuer belegt werden, berichtet die „Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf ein Papier für die Herbstklausur der CSU-Landesgruppe im Bundestag, die am kommenden Dienstag in Berlin stattfindet. „Ich will Klimaschutz statt Kampfpreise. 9-Euro-Tickets für Flüge in Europa haben weder mit Marktwirtschaft noch mit Klimaschutz etwas zu tun. Wir wollen echte Wahlfreiheit bei der Mobilität durch eine nachhaltige Preisgestaltung bei den Angeboten“, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt.

csu-landesgruppe-fuer-strafsteuer-auf-billig-fluege-innerhalb-europas CSU-Landesgruppe für Strafsteuer auf Billig-Flüge innerhalb Europas Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Alexander Alexander Dobrindt berlin Berufung Bundestag CSU CSU-Landesgruppe Es Euro Europa Flüge Klimaschutz Kosten Mobilität WER | Presse AugsburgCSU-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Die CSU-Landesgruppe wolle deshalb einen Mindestpreis für Flugtickets einführen, heißt es in dem Papier weiter.

„Fliegen braucht einen Mindestpreis und Bahnfahren eine Mehrwertsteuer-Reduzierung. Wer Flugtickets unter 50 Euro anbietet, soll zukünftig eine Kampfpreis-Steuer bezahlen“, so der CSU-Landesgruppenchef weiter.