Nach dem guten Staffelstart geht „Curvy Supermodel“ am Montag in die nächste Runde. 13 Bewerberinnen haben es bereits in die Top 30 geschafft, darunter sind u.a. Clarissa, Barbara und Gina. Wer wird die Jury in der zweiten Woche von sich überzeugen können?

Die Jury: Carlo Castro, Angelina Kirsch, Jana Ina Zarella, Peyman Amin | Foto: RTL II

Tausende Frauen haben sich beworben, um das neue Curvy Supermodel zu werden. Doch nach der ersten Castingrunde – mit High Heels auf der Galopprennbahn – sind nur noch 60 Frauen im Rennen. Schön sind sie alle, aber wer hat das Zeug, um erfolgreich in der Modewelt zu bestehen? Und wer schafft es am Ende die Jury von sich zu überzeugen und unter die Top 30 zu kommen?

Modelagent und Juror Peyman Amin hat schon mit internationalen Topmodels gearbeitet, eine Frau mit Konfektionsgröße 42 oder mehr hat er aber noch nicht in seiner Kartei. Bis jetzt! Zusammen mit Deutschlands erfolgreichstem Curvy Model Angelina Kirsch, Moderatorin und Model Jana Ina Zarrella und Choreograph Carlo Castro sucht er jetzt nach dem Curvy Supermodel 2017.

Im Backstage-Bereich warten die Frauen nervös auf ihre große Chance. Nicht nur das Lampenfieber macht ihnen zu schaffen. Einige Frauen zweifeln an sich und ihrem Körper. Doch im Curvy-Model-Business sind die Kurven das Kapital. Nur wer sich selbst liebt, kann auch einen Kunden von sich überzeugen. Angelina Kirsch und Jana Ina Zarrella motivieren die Nachwuchsmodels zu sich und ihren Körpern zu stehen.

Nachdem die Bewerberinnen in der „Curvy-ist-sexy“-Boutique ein Outfit ausgewählt haben, müssen sie die Jury auf dem Laufsteg von ihrem Modelpotenzial überzeugen. Im Recall verwandeln sich die kurvigen Frauen für ein Gruppen-Fotoshooting in verführerische Pralinen. Danach heißt es wieder Abschied nehmen. Wer schafft es am Ende in die Top 30 und für wen platzt der Modeltraum?

RTL II zweigt diese Folge heute um 20:15 Uhr.