„Damit sie größer werden“ – Mann wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Ein Mann aus der Nähe von Donauwörth hatte zwei Vorlieben: Junge Mädchen und das Berühren anderer Menschen. Leider verband er diese beiden Vorlieben.

girl-517555_1280mädchen-trauer "Damit sie größer werden" - Mann wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt News Polizei & Co Donauwörth Monheim Sexueller Missbrauch | Presse Augsburg
Symbolbild

In einer Vielzahl von Fällen betatscht er eine 13-jährige Schülerin und fasste dieser an die Brüste. Dabei gaukelte er ihr vor, so würden ihre Brüste schneller wachsen. In einzelnen Fällen massierte er das Mädchen auch an der Scheide. Noch ein weiteres Mädchen im gleichen Alter befummelt der Angeklagte in ähnlicher Weise.

Nun musste er sich wegen sexuellem Missbrauchs von Kindern in 20 Fällen und sexuellem Missbrauch von Jugendlichen vor Gericht verantworten. Er zeigte sich vor Gericht geständig und  wurde zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren zehn Monaten verurteilt (von Gesetzes wegen ohne Bewährung).

Dem Geständnis war eine Verfahrensabsprache vorausgegangen, ein sogenannter Deal. Durch das Geständnis konnte den Geschädigten eine für sie psychisch belastende Aussage erspart werden. Wenigstens hier hatte der Mann Anstand bewiesen.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig.