Danke-Aktion der Altenhilfe Augsburg am Tag der Pflege

Angesichts der enormen Arbeitsanforderungen während der Corona Pandemie wendet sich die Altenhilfe Augsburg am Tag der Pflege mit einem öffentlichen Symbol der Wertschätzung an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit großformatigen Danke-Bannern an den Eingängen der Senioreneinrichtungen und einem Zoo-Eintrittsgutschein möchte die Altenhilfe der Stadt Augsburg den Mitarbeitenden danken und öffentlich darauf aufmerksam machen, dass diese wichtige Leistungsträger der Gesellschaft sind.

Die Altenhilfe Augsburg stattete für den Tag der Pflege alle fünf Senioreneinrichtungen mit einem großformatigen Danke-Banner im Eingangsbereich aus, um sich bei den Mitarbeitenden aller Berufsgruppen für ihr Engagement während der Coronakrise zu bedanken (Foto: Altenhilfe der Stadt Augsburg).

Wertschätzung aller Mitarbeitenden

Im Mittelpunkt sollen die enormen Leistungen aller in der Altenpflege Tätigen stehen. Neben den Pflegemitarbeitern erhalten auch die Mitarbeitenden der Haustechnik,
Hauswirtschaft, Verwaltung, Küche und der Sozialdienst eine Wertschätzung. „In Zeiten der Corona Pandemie werden angesichts der Herausforderungen in Pflegeeinrichtungen alle Berufsgruppen von verschiedenen Seiten immer wieder mit großer Anerkennung hervorgehoben“, sagt Werkleiterin Susanne Greger. Die gegenwärtige Wertschätzung sei mehr als verdient und sollte als Grundlage dazu dienen, die Pflege und die Berufsgruppen im Umfeld gesellschaftlich neu zu positionieren.

Slogan „Gemeinsam gegen Corona“

Die Mitarbeitenden werden am Tag der Pflege mehrere Meter große Bannerbotschaften an den Eingangsbereichen ihrer Einrichtungen vorfinden. Auf diesen ist ein Seil zu sehen, das
von einer Hand straff geführt wird und die Botschaft „Gemeinsam gegen Corona“ sowie eine Danksagung an die Mitarbeitenden.

650 Mitarbeitende erhalten Anerkennung

„Der Internationale Tag der Pflegenden fällt in eine Zeit, die deutlich macht, dass die Pflege von alten pflegebedürftigen Menschen größtmöglichen Respekt und Anerkennung verdient.“
betont Susanne Greger. Alle 650 Mitarbeitenden erhalten am Tag der Pflege von ihrer Einrichtungsleitung als Wertschätzung für ihr Engagement eine Rose und einen Zoogutschein. Werkleiterin Susanne Greger bedankt sich damit bei den Pflegekräften und allen anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der fünf städtischen Senioreneinrichtungen für ihren Dienst am Menschen.