Nach der sensationellen Qualifikation für die K-O.-Runde der Champions Hockey League (CHL) in Liberec Mitte Oktober steigt heute das Europapokalfieber in und um Augsburg wieder an. Die Panther erwarten den Schweizer Spitzenclub EHC Biel-Bienne im Curt-Frenzel-Stadion (19:30 Uhr).chl-aev-biel Das Europapokalfieber steigt wieder | Die Augsburger Panther empfangen in der Champions Hockey League den Schweizer Spitzenclub EHC Biel-Bienne Augsburg Stadt Augsburger Panther News Newsletter Sport AEV Augsburger Panther Champions Hockey League Championsgobeyond CHL EHC EHC Biel-Bienne | Presse Augsburg

Was war dies Mitte Oktober für eine magische Eishockeynacht? Die als klarer Außenseiter in die CHL gestarteten Augsburger Panther konnten sich mit einer kämpferischen Glanzleistung und unterstützt von über 1.000 in einer hochspannenden Partie den Auswärtssieg in Liberec,und damit die Qualifikation für das Achtelfinale sichern. Nun stehen sie gemeinsam mit Mannheim und München in der K.O.-Runde des Europapokals. Noch nie zuvor waren zu diesem Zeitpunkt noch drei Teams aus Deutschland vertreten. Der Erfolg des AEV könnte sich positiv auf die gesamte DEL auswirken. Möglicherweise erhält das deutsche Eishockey künftig einen weiteren Startplatz in diesem Wettbewerb.

Schweizer Traditionsclub sorgt für Furore

Doch dies ist Zukunftsmusik. Für die Augsburger geht es heute im Hinspiel der Runde der letzten 16 gegen den Schweizer Spitzenclub EHC Biel-Bienne. Das Team aus dem Kanton Bern wird eine harte Nuss für das Team von Trainer Tray Tuomie werden, liefert es doch eine tadellose Spielzeit ab. In der heimischen Nationalliga A belegt der Traditionsclub Rang 2 hinter den ZSC Lions, und auch in der CHL sorgte Biel bsiher für Furore. Dem dreimaligen Schweizer Meister gelang es bei seiner Premieren-Teilnahme in der CHL sich gleich den Sieg in der Gruppe mit Tappara Tampere, Klagenfurt und Frisk Asker zu sichern. Besonders die bärenstarken Defensive bereitete den Gegnern Probleme.

Jonas Hiller ist der überragende Mann

Der frühere NHL-Allstar-Keeper Jonas Hiller (404 NHL-Spiele) ist der alles überragende Torhüter der Gruppenphase gewesen. 98.48 % aller Schüsse konnte Hiller parieren. Nur neunmal landete der Puck in den sechs Gruppenspielen im Tor des EHCB, ein Wahnsinswert! Für die Augsburger Panther eine besondere Hürde, taten sich die Schwaben in dieser Saison doch oftmals schwer aus einer Vielzahl an Schüssen Kapital zu schlagen.

LB is back!

Die Rückkehr von Spielmacher Drew LeBlanc ist deshalb für den AEV von großer Bedeutung. Augsburgs Nummer 19 war wochenlang, wegen einer gegen Liberec erlittenen Gehirnerschütterung, ausgefallen. Wie wichtig er ist zeigte sich, als er nicht da war. „LB“ ist in Augsburg der Mann für alle Fälle. Ein Scorerpunkt je Spiel und reichlich Eiszeit belegen dies regelmäßig. Ohne ihn gingen fünf von sechs DEL-Partien verloren. Gemeinsam mit „Mr. Europapokal“ Matt Fraser (7 Tore in sechs CHL-Spielen) soll für reichlich Arbeit für Hiller sorgen.

20190906_aev-lulea_112 Das Europapokalfieber steigt wieder | Die Augsburger Panther empfangen in der Champions Hockey League den Schweizer Spitzenclub EHC Biel-Bienne Augsburg Stadt Augsburger Panther News Newsletter Sport AEV Augsburger Panther Champions Hockey League Championsgobeyond CHL EHC EHC Biel-Bienne | Presse Augsburg
Wird Matt Fraser wieder jubeln ? Foto: Eduard Martin

LeBlanc ist zurück, dafür könnte mit Schmölz ein anderer wichtiger Mann fehlen. Der Angreifer laborierte bis zuletzt an einer Fußverletzung.

Remis wäre möglich

Auch wenn Biel wohl der stärkste Gegner in der langen Augsburger Clubgeschichte ist, verstecken brauchen sich die Panther nicht. Bisher konnten sie in jedem CHL-Spiel punkten und wollen ins Viertelfinale einziehen. Entscheidend ist dafür das Gesamtergebnis aus Hin- und Rückspiel, wobei das Hinspiel heute Abend im Curt-Frenzel-Stadion (Restkarten vorhanden Sport1 überträgt live und im Stream) mit einem Unentschieden enden kann.

74315998_2880884808589802_8230283170323365888_n Das Europapokalfieber steigt wieder | Die Augsburger Panther empfangen in der Champions Hockey League den Schweizer Spitzenclub EHC Biel-Bienne Augsburg Stadt Augsburger Panther News Newsletter Sport AEV Augsburger Panther Champions Hockey League Championsgobeyond CHL EHC EHC Biel-Bienne | Presse Augsburg
Der Sonderzug ist bis auf den letzten Platz ausgebucht. Insgesamt werden wohl gut 1000 Augsburger in Biel sein

Auf den Sieger des Duells Augsburger Panther vs. EHC Biel-Bienne wartet dann ein Duell mit einem Team aus Schweden. Der Gegner wird zwischen Färjestad Karlstad und den Frölunda Indians ermittelt. Doch ganz soweit wollen die AEV-Fans heute noch gar nicht träumen, eine weitere magische Eishockeynacht im Schleifgraben würde ihnen heute sicher schon genügen.

mehr zum Thema: „Für den AEV und die verrückten Fans“ | Augsburger Panther-Fanclubs lassen Sonderzug nach Biel rollen – Fanclub-Vorsitzender Kopp im Interview