„Das finde ich einigermaßen irre“ | Bartsch zu Aussagen von Stiko-Chef

Der Fraktionschef der Linken im Deutschen Bundestag, Dietmar Bartsch, hat den Chef der Ständigen Impfkommission (STIKO), Thomas Mertens, scharf kritisiert

9A54C20E Fbf8 40D3 8B25 81F1Ac2A9199
Biontech wird aktuell nur an entsprechende Gruppen verimpft

Mertens hatte in einem Podcast der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ gesagt, dass er angesichts fehlender Daten sein eigenes sieben Jahre altes Kind derzeit nicht gegen das Coronavirus impfen lassen würde. Bartsch sagte dazu in der Sendung „Frühstart“ von RTL/ntv: „Das finde ich einigermaßen irre, wenn der Chef der Impfkommission, der die Impfung empfiehlt, dann aber sagt, dass er es einem Kind nicht empfehlen würde. Das ist ein Widerspruch, der kaum aufzuklären ist.“ Dies trage zur Verunsicherung bei, sagte Bartsch und fügte hinzu, dass dies „unangemessen“ sei: „Die Impfkommission hat eine besondere Verantwortung und die ist mit dieser Äußerung deutlich desavouiert worden.“