„Das Grüne Dach Europas“ – eine einzigartige Dokumentation des größten Waldgebiet Europas

Die waldbedeckten Mittelgebirge Nordostbayerns und Tschechiens stellen das größte Waldgebiet Europas dar. Von dessen Flussniederungen bis zu den Gipfelregionen finden sich alle Waldzonen der kühl gemäßigten Zone. Beide Parks zusammen haben für den europäischen Naturschutz eine außergewöhnliche Bedeutung, handelt es sich doch um das größte zusammenhängende und geschützte Waldgebiet Europas. Der vor 25 Jahren erstmals aufgetauchte Begriff vom „Grünen Dach Europas“ ist inzwischen zu einem Markenzeichen dieser Region geworden.

15_11_12_Naturmuseum_2_Hochebene-von-Knijezi-Plane-Fürstenhut-im-Nationalpark-Sumava_Uralte-Kulturlandschaft-inmitten-des-Böhmerwalds_©-B.-Fischer „Das Grüne Dach Europas“ - eine einzigartige Dokumentation des größten Waldgebiet Europas Freizeit News „Das Grüne Dach Europas“ Berndt Fischer Naturmuseum Augsburg | Presse Augsburg
Hochebene von Knijezi Plane (Fürstenhut) im Nationalpark Sumava. | Foto: Berndt Fischer

 

Der Tier- und Naturfotograf Berndt Fischer widmete dem „Wald“ einen eigenen Bildband, „Das Grüne Dach Europas“. Er zeigt die landschaftlichen Besonderheiten des ehemals unzugänglichen Grenzraums vom Fichtelgebirge bis zum Dreiländereck bei Passau und der darin lebenden seltenen Tiere und Pflanzen in fotografischen Naturdokumenten. Dabei schweift der Blick von der Bergwelt aus Granit und Gneis über ausgedehnte Moore, Urwaldrelikte, Waldweiher und unberührte Flusstäler.

1
2
3