Das Licht der Weihnacht ist entzündet – Augsburger Christkindlesmarkt eröffnet

Am gestrigen Abend gegen 19:45 Uhr war es soweit gewesen. Der Augsburger Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl hatte den diesjährigen Christkindlesmarkt feierlich eröffnet. Und die Fuggerstädter hatten jeder Terrorangst getrotzt. Es kamen wieder Tausende zu einem ersten Glühwein auf dem Rathausplatz zusammen.

2015-11-23-Christkindlesmarkt-–-28 Das Licht der Weihnacht ist entzündet - Augsburger Christkindlesmarkt eröffnet Bildergalerien Freizeit News Augsburger Christkindlesmarkt Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl. Eröffnung | Presse Augsburg
OB Gribl und der Weihnachtsengel brachten das Licht zur Krippe. | Foto: Wolfgang Czech

Gegen 19:45 Uhr strahlte der Augsburger Rathausplatz wieder hell. Der kleine Weihnachtsengel Helena hatte in Begleitung des Augsburger Oberbürgermeisters das Licht der Weihnacht zur Krippe gebracht, entzündet und damit den Augsburger Christkindlesmarkt offiziell eröffnet. Der OB stellte in seiner Ansprache die Werte der Friedensstadt Augsburg und des Weihnachtsfestes in den Mittelpunkt. „Weihnachten trägt eine Friedensbotschaft in sich.“ verkündete Gribl.

Erneut hatten dieses Spektakel und die musikalischen Darbietungen der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg sowie der Bläsergruppe Lützelburg tausende Menschen aus dem gesamten Augsburger Raum direkt vor Ort verfolgt und so der Angst vieler Marktleute eine Absage erteilt. Sie sind trotz der vermeintlichen Terrorgefahr für Deutschland gekommen und haben so ein Zeichen gesetzt, dass man sich das Leben nicht verbieten lässt.

Bis zum 24.Dezember werden nun wieder die Möglichkeit zahlreiche Besucher aus Nah und Fern die 135 auf dem Rathausplatz, die Stände auf dem Welser-, Martin-Luther- und Moritzplatz bevölkern.

1
2