Das neue Album „Rausch“ – Modern und doch unverkennbar Helene Fischer

Lange mussten die Fans von Helene Fischer auf ein neues Studioalbum warten, doch es hat sich gelohnt. „Rausch“ ist ein großartiger Sampler, der alle Erwartungen erfüllt.

Helene Fischer 02 Credit Lina Tesch Universal Music
Foto: Lina Tesch/Universal Music

„Ich fühl mich wie im Rausch“ singt Helene Fischer im Titelsong ihres achten Studioalbums, ein Gefühl dass ihre Fans zuletzt wohl auch gespürt hatten. Viereinhalb Jahre nach „Helene Fischer“ veröffentlichte die deutsche Ausnahmekünstlerin mit „Rausch“ das langersehnte achte Studioalbum.

 

Bereits mit dem Vorboten, der Singleauskopplung „Vamos A Marte“, hatte Helene Fischer mehr als nur Appetit auf die Scheibe gemacht. Im Duett mit dem lateinamerikanischen Superstar Luis Fonsi bescherte sie den Musikfreunden einen Kracher im tollen modernen Sound. Belohnt wurden die beiden mit einem Einstieg auf Platz 2 der offiziellen Deutschen Charts, gleichbedeutend mit dem höchsten Single Charts Entry der unvergleichlichen Karriere des deutschen Superstars. Die Superlative gehen bei ihr also weiter. Eine Single wie ein Ausrufezeichen hinter der Albumankündigung. „Rausch“ bestätigte dann die Hoffnungen auf ein erneutes Highlight.

Helene Fischer 01 Credit Lina Tesch Universal Music
Foto: Lina Tesch/Universal Music

1
2
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Presse-Augsburg-Bewertung