Am Montag (20.02.2023) führte die Verkehrspolizei Augsburg eine Kontrollstelle in Dasing an der AIC 10 durch. Hierbei sollte gegen 22:00 Uhr auch ein VW-Transporter einer Kontrolle unterzogen werden. Der Fahrer des Fahrzeugs ignorierte jedoch die Anhaltesignale und entfernte sich von der Kontrollstelle.

Polizeigewerkschaft Fordert Wiedereinführung Von Grenzkontrollen

Eine Streife fuhr dem Fahrzeug nach, musste die Fahrt aber an einem beschrankten Bahnübergang abbrechen, da sich ein Zug näherte. Der VW hatte die Bahngleise kurz zuvor noch überquert.

Nach Freigabe der Bahnüberführung konnte bei der Abfahrt der Strecke festgestellt werden, dass der VW-Fahrer alleinbeteiligt in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte und von der Fahrbahn abgekommen war. Das Fahrzeug blieb schlussendlich auf dem Dach liegen. Alle vier Beifahrer (im Alter zwischen 14 und 16 Jahren) konnten das Fahrzeug augenscheinlich unverletzt verlassen. Der Fahrer konnte durch die Streife aus dem Fahrzeug befreit werden. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 15-jährigen Jugendlichen, der durch den Unfall leicht verletzt wurde. Alle Beteiligten waren nicht alkoholisiert.

Der entstandene Sachschaden wird auf circa 25.000 Euro geschätzt.

Der 15-Jährige muss sich nun unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.