DAX am Mittag im Plus – Ifo-Index besser als erwartet

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 15.555 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Dts Image 5465 Oabrbncbkd 3121 800 600Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Für Aufregung bei den Anlegern sorgt eine geplante Großfusion in der deutschen Wohnungsbranche. Die beiden DAX-Konzerne Deutsche Wohnen und Vonovia hatten am späten Montagabend angekündigt, eine Grundsatzvereinbarung über einen Zusammenschluss unterzeichnet zu haben. Demnach will Vonovia die Deutsche Wohnen schlucken.

Den Deutsche-Wohnen-Aktionären soll im Rahmen eines freiwilligen Übernahmeangebots 53,03 Euro je Aktie geboten werden. Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen unterstützen das Angebot – sie wollen den Aktionären die Annahme empfehlen. Die Anteilsscheine des Konzerns setzten sich mit Gewinnen von mehr als 15 Prozent an die Spitze der Kursliste, während die Vonovia-Aktie um mehr als vier Prozent nachlässt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex überraschte unterdessen positiv: Das Konjunkturbarometer stieg im Mai deutlich von saisonbereinigt korrigiert 96,6 Punkten auf 99,2 Zähler, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Vormittag mitteilte.

Beobachter hatten mit einem schwächeren Anstieg gerechnet. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 28.553,98 Punkten geschlossen (+0,67 Prozent).