Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.375 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Wirecard, Fresenius und Beiersdorf. Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Die Aktien von Bayer sind gegenwärtig entgegen dem Trend deutlich im Minus die Schlusslichter der Liste. Anleger fürchten weiterhin große Risiken durch eine Klagewelle wegen des Unkrautmittels Glyphosat. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich zugelegt und mit einem Stand von 21.428,39 Punkten geschlossen (+2,15 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1323 US-Dollar (+0,07 Prozent).