Der DAX hat sich am Freitagmittag nach einem schon positiven Start deutlich im Plus gehalten. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit 12.795 Punkten und damit 1,3 Prozent über Vortagesschluss berechnet.

Die Autobauer Volkswagen und Porsche setzten sich im Handelsverlauf an der Spitze durch, auch Mercedes Benz war vorne mit dabei, alle mit Zugewinnen von über drei Prozent. Mit Spannung wird am Mittag auf neue Jobdaten aus den USA gewartet. Sollte die Zahl der Arbeitslosen deutlich sinken, dürften Investoren gar nicht begeistert sein, weil dadurch der Spielraum für Zinsanhebungen größer wird. Der Gaspreis setzte seine Talfahrt unterdessen fort und verlor auf aber immer noch sehr hohem Niveau über zehn Prozent im Vergleich zum Vortag.

Eine Megawattstunde kostete 215 Euro, das impliziert einen Verbraucherpreis von mindestens rund 29 bis 33 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Gasumlage, anderer Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Dax Haelt Sich Am Mittag Im Plus Autobauer Vorne