DAX knackt erneut Rekordmarke – Erhöhtes Impftempo erwartet

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt und den nächsten Rekordschlussstand markiert: Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.540,25 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,71 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge setzen die Anleger auf ein deutlich erhöhtes Impftempo und in der Folge einen deutlichen Konjunkturaufschwung. Aktien von der Deutschen Telekom standen an der Spitze der Kursliste bis kurz vor Handelsende über vier Prozent im Plus, Adidas und Bayer waren direkt dahinter zu finden.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Am kräftigsten bergab ging es zu diesem Zeitpunkt für die Aktien von Infineon, die über drei Prozent nachließen, direkt hinter den Werten von Delivery Hero und MTU Aero Engines. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1893 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8408 Euro zu haben.