DAX lässt am Mittag leicht nach – EZB-Zinsentscheid erwartet

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.545 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

dax-laesst-am-mittag-leicht-nach-ezb-zinsentscheid-erwartet DAX lässt am Mittag leicht nach - EZB-Zinsentscheid erwartet Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen | Presse AugsburgFrankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Unter anderem warten die Anleger auf den neusten Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB), der um 13:45 Uhr verkündet wird. Eine weitere Lockerung der Geldpolitik der Notenbank gilt dabei als möglich, wobei die meisten Marktbeobachter dies erst im Dezember erwartet. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Anteilsscheine von Delivery Hero, Deutsche Wohnen und Volkswagen entgegen dem Trend im Plus.

Die größten Abschläge gibt es aktuell bei den Aktien von RWE, Beiersdorf und MTU. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 23.331,94 Punkten geschlossen (-0,37 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1715 US-Dollar (-0,29 Prozent).