DAX lässt am Mittag nach – Goldpreis schwächer

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.545 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Dts Image 5461 Annfnscbeh 3121 800 600Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Wegen des Feiertags in mehreren Bundesländern ist der Handel insgesamt eher ruhig. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von BMW, FMC und Daimler. Die Anteilsscheine von MTU, Linde und SAP rangieren am Ende.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 29.058,11 Punkten geschlossen (+0,39 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,2198 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8198 Euro zu haben. Auch der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.896 US-Dollar gezahlt (-0,6 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 49,97 Euro pro Gramm.