DAX lässt am Mittag nach – Ölpreis sinkt deutlich

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.190 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 1,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Dts Image 5462 Gokndgaocn 3121 800 600Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Aktuell befinden sich fast alle DAX-Werte im roten Bereich. Nur die Anteilsscheine von Merck und der Deutschen Bank stehen an der Spitze der Kursliste entgegen dem Trend im Plus. Die größten Abschläge gibt es bei den Wertpapieren von Delivery Hero, Heidelbergcement und Continental.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt ebenfalls deutlich nachgelassen und mit einem Stand von 28.044,45 Punkten geschlossen (-1,28 Prozent). Der Ölpreis ging am Mittwochmittag deutlich zurück: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 67,37 US-Dollar. Das waren 134 Cent oder 1,95 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags. Grund für den Anstieg sind offenbar Fortschritte in den Verhandlungen über eine Wiederbelebung des Atomabkommens mit dem Iran.

Durch einen Wegfall von Sanktionen würde das weltweite Ölangebot steigen.