DAX lässt am Mittag nach – Ölpreis steigt deutlich

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.485 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Dts Image 5464 Phkkrbsqsh 3121 800 600Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Mit Spannung werden die Inflationsdaten für den Monat Mai erwartet, die am Nachmittag veröffentlicht werden. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Wertpapiere von Delivery Hero, Covestro und Siemens Energy. Die Anteilsscheine der Deutschen Bank, von Siemens und von Bayer rangieren am Ende.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,2189 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8204 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 69,45 US-Dollar und damit 73 Cent oder 1,06 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.