DAX lässt am Mittag nach – Vonovia größter Verlierer

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 15.600 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Dax Laesst Am Mittag Nach Vonovia Groesster VerliererFrankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Der Ifo-Geschäftsklimaindex überraschte negativ: Das Konjunkturbarometer sank im Juli von saisonbereinigt korrigiert 101,7 Punkten auf 100,8 Zähler, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Vormittag mitteilte. Beobachter hatten mit einem Anstieg gerechnet. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere der Deutsche Wohnen, von Siemens Energy und MTU entgegen dem Trend im Plus.

Die größten Abschläge gibt es bei Vonovia. Der Immobilien-Konzern hatte am Vormittag das vorläufige Scheitern der Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen bestätigt. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 27.833,29 Punkten geschlossen (+1,04 Prozent). Das entspricht einem Preis von 49,28 Euro pro Gramm.

Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 73,76 US-Dollar. Das waren 34 Cent oder 0,46 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.