DAX lässt deutlich nach – Neue EZB-Strategie überzeugt nicht

Am Donnerstag hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.420,64 Punkten berechnet, und damit 1,73 Prozent unter Vortagesschluss. Alle Werte standen kurz vor Handelsende im Minus.

Dts Image 5463 Abkrhgspjj 3121 800 600Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Die Anleger zeigten sich nach dem neuen Inflationsziel der EZB und neuen Inflationssorgen erneut verschreckt. Die Aktien von der Deutschen Bank ließen am stärksten nach, sie ließen über drei Prozent nach, direkt hinter den Werten von Heidelbergcement und Volkswagen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker.

Ein Euro kostete 1,1844 US-Dollar (+0,4 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8443 Euro zu haben.