DAX lässt wieder nach – Autowerte leiden

Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen und sich damit weiter von den vor einigen Tagen erreichten Rekordhochs entfernt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.610,39 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,35 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Versammelt auf der Seite der Kursverlierer waren am Mittwoch Autowerte, allen voran Papiere von Volkswagen, die bis kurz vor Handelsschluss dreieinhalb Prozent nachließen.

Dts Image 5462 Gokndgaocn 3121 800 600Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Auch Daimler, BMW und der Zulieferer Conti waren im Minus. Als Grund wurde genannt, dass viele Anleger den teils kräftigen Kursgewinnen der letzten Tage in dieser Branche nicht trauen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,1835 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8450 Euro zu haben.