Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.150 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 1,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Dabei sind fast alle DAX-Werte im grünen Bereich.

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Continental, Fresenius und Covestro. Die Aktien von Thyssenkrupp rangieren gegenwärtig entgegen dem Trend im Minus am Ende der Liste. Der Industriekonzern hatte am Dienstagmorgen neue Bilanzzahlen vorgestellt.

Im ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres sank das bereinigte Ebit demnach auf 168 Millionen Euro. Das Nettoergebnis stieg unterdessen auf 136 Millionen Euro. Zudem bestätigte das Unternehmen seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Gleichzeitig warnte Thyssenkrupp allerdings vor zunehmenden konjunkturellen und politischen Unsicherheiten.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt kräftig zugelegt und mit einem Stand von 20.864,21 Punkten geschlossen (+2,61 Prozent).