DAX legt am Mittag zu – Euro im Plus

Der DAX hat sich am Freitagmittag nach einem bereits freundlichen Start weiter nach oben gearbeitet. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 13.950 Punkten berechnet und damit 0,5 Prozent über Vortagesschluss. Papiere von Infineon, Deutscher Bank und Allianz setzten sich mit Zugewinnen von um die zwei Prozent an die Spitze der Kursliste.

Dts Image 5464 Phkkrbsqsh 3121 800 600Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Bei der Allianz waren am frühen Morgen Bilanzzahlen vorgelegt worden, aber erst im Verlauf des Vormittagshandels griffen Investoren dann richtig zu. Beachtung findet am Freitag außerdem die Abrechnung für den DAX-Future um 13 Uhr, viele professionelle Anleger schließen an solchen kleinen Verfallstagen ihre Long- oder Short-Positionen, was immer potentiell auch zu einer Wende am Markt führen kann. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,2141 US-Dollar (+0,4 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8237 Euro zu haben.