DAX legt am Mittag zu – Gold deutlich schwächer

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.375 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Dax Legt Am Mittag Zu Gold Deutlich SchwaecherFrankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Deutsche Wohnen, der Deutschen Börse und von Delivery Hero. Am Ende rangieren aktuell die Aktien von Bayer, Volkswagen und Beiersdorf. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 26.433,62 Punkten geschlossen (-0,79 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1987 US-Dollar (+0,16 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8342 Euro zu haben. Der Goldpreis zeigte sich deutlich schwächer, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.769,96 US-Dollar gezahlt (-0,98 Prozent). Das entspricht einem Preis von 47,47 Euro pro Gramm.

Der Ölpreis sank unterdessen ebenfalls deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Montagmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 47,43 US-Dollar und damit 75 Cent oder 1,56 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags. Mit Spannung blicken die Anleger auf ein OPEC-Ministertreffen. Der Ölverbund will am Montag und Dienstag weiter über eine Fortsetzung der bestehenden Fördergrenzen beraten.