Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.697,41 Punkten berechnet, das waren 0,52 Prozent mehr als bei Vortagesschluss.

Industriewerte wie Infineon, Covestro, BASF und Siemens setzten sich klar an die Spitze der Kurliste. Kräftig Federn lassen mussten dagegen vom Verbraucherkonsum abhängige Werte wie Zalando, Puma und Adidas. Der Gaspreis legte allein nach Bekanntgabe der geplanten Umsatzsteuersenkung in Deutschland um weitere fünf Prozent zu, auf Tagessicht lag das Plus bis kurz vor Handelsende sogar bei über sechs Prozent. Im europäischen Großhandel werden jetzt rund 240 Euro pro Megawattstunde bezahlt, das impliziert einen Verbraucherpreis von mindestens rund 31 bis 35 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Nebenkosten, Steuern und Gasumlage, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben.

Die ermäßigte Mehrwertsteuer ist dabei schon mit eingerechnet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0126 US-Dollar (-0,5 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9876 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Dax Legt Zu Gaspreis Steigt Nach Bekanntgabe Der Steuersenkung