DAX schließt nach Astrazeneca-Stopp im Minus

Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.461,42 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,28 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die Aktie von Biontech machte nach Bekanntgabe des Stopps von Impfungen mit Astrazeneca einen Sprung nach oben und legte bis kurz vor Handelsende fast fünf Prozent zu.

Dts Image 5465 Oabrbncbkd 3121 800 600Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Im DAX standen kurz vor Handelsschluss die Aktien von Volkswagen, Infineon und der Deutschen Börse entgegen dem Trend im Plus an der Spitze. Die größten Abschläge gab es bei den Papieren von Covestro, BASF und der Deutschen Bank. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,1934 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8379 Euro zu haben.