DAX setzt Erholungskurs fort – Gute Signale aus Übersee

Der DAX ist am Mittwoch mit Kurssteigerungen in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 15.710 Punkten berechnet und damit 0,6 Prozent über Vortagesschluss. Gute Berichtszahlen in den USA versetzten Marktbeobachtern zufolge nicht nur dort die Anleger in Kauflaune, sondern färbten auch auf jene hierzulande ab.

Dax Setzt Erholungskurs Fort Gute Signale Aus UeberseeHändler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

An der Spitze der Kursliste waren kurz nach Handelsbeginn die Werte von Infineon, Covestro und Symrise zu finden. Die Papiere von Airbus, Allianz und Qiagen verzeichneten am Listenende entgegen dem Trend Kursverluste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 27.533,60 Punkten geschlossen (1,68 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1291 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8857 Euro zu haben.