Der DAX ist am Montag freundlich in den Handel gestartet. Kurz nach 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.115 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent über Freitagsschluss. Mit rund drei Prozent auffällig deutlich legten zu Handelsbeginn die zuletzt stark gebeutelten Papiere der Deutschen Bank zu. dax-startet-freundlich-deutsche-bank-erholt-sich-deutlich DAX startet freundlich - Deutsche Bank erholt sich deutlich Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen - 1 Bank Bericht Deutsche Bank eigene Es Euro Handel Kurz Montag Uhr | Presse AugsburgHändler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Bei den Investoren kam ein Bericht der „FT“ vom Sonntagabend gut an, wonach das Geldhaus Pläne für eine eigene „Bad Bank“ hat. In diese Auffangbank könnten demnach Anlagen im Volumen von bis zu 50 Milliarden Euro aufgenommen werden, insbesondere langlaufende Derivate. Außerhalb Europas könnte das Aktienhandels- und Zinshandelsgeschäft deutlich schrumpfen oder sogar komplett schließen, heißt es.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen fast unverändert. Ein Euro kostete 1,1211 US-Dollar (-0,02 Prozent).