DAX startet im Minus – Energiepreise steigen leicht

Der DAX ist am Freitag mit Abschlägen in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.305 Punkten berechnet und damit 0,4 Prozent unter Vortagesschluss. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 27.439,99 Punkten geschlossen (+0,7 Prozent).

Dax Startet Im Minus Energiepreise Steigen LeichtFrankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Die Energiepreise legten am Freitagmorgen etwas zu. Gas zur Lieferung im März kostete 80,50 Euro pro Megawattstunde (MWh) und damit 0,4 Prozent mehr als am Donnerstag, ein Fass der Nordsee-Sorte Brent war für 91,88 US-Dollar zu haben, das waren 77 Cent oder 0,9 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1447 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8736 Euro zu haben.