DAX startet im Minus – Inflationsdaten erwartet

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.475 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Dts Image 5463 Abkrhgspjj 3121 800 600Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Adidas, der Deutschen Post und der Münchener Rück. Die Aktien der Deutschen Bank, von Bayer und von Fresenius bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Der Ölpreis stieg am Montagmorgen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 69,26 US-Dollar.

Das waren 54 Cent oder 0,79 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. Am Nachmittag wird das Statistische Bundesamt (Destatis) vorläufige Ergebnisse zum Verbraucherpreisindex in Deutschland für den fünften Monat des Jahres bekannt geben.