Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.970 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem Handelsschluss am Vortag. Anleger blicken am Vormittag unter anderem auf die Inflationsrate der Eurozone für den Monat August, die vom EU-Statistikamt Eurostat wird. Im Juli hatte die Inflationsrate bei 8,9 Prozent gelegen. Auch das Ende der Klausurtagung des Bundeskabinetts dürfte die meisten Anleger interessieren.

Eine Einigung auf ein drittes Entlastungspaket gilt aber als unwahrscheinlich. Bei den Einzelwerten konnten sich am Morgen die Papiere von Volkswagen an die Spitze der Kursliste setzen. Es gab aber auch Verlierer – die Anteilsscheine von Airbus ließen am stärksten nach.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Dax Startet Kaum Veraendert Euro Inflationsdaten Im Blick