Defekt in Fabrikhalle sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr in Schwabmünchen

Insgesamt 28 Feuerwehrfrauen und Männer mit 6 Fahrzeugen mussten am späten Samstagabend in Schwabmünchen ausrücken.

Die Brandmeldeanlage einer Fabrik lief bei der integrierten Leitstelle auf und an der Einsatzstelle vor Ort konnte eine größere Verrauchung in einer Produktionshalle festgestellt werden.

Durch die Feuerwehr wurde als erstes der Brandschutz hergestellt und die Halle entlüftet.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Schwabmünchen stellte sich heraus, dass vermutlich die Umwälzpumpe einer Härteanlage für Stahlteile einen technischen Defekt aufwies und dies zu der Verrauchung führte.

Eine Gefahr für Leib und Leben, bzw. einer Luftverunreinigung bestand zu keinem Zeitpunkt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden.