Defekter Wäschetrockner löst Feuerwehreinsatz in Senden aus

Am 12.12.2020, gegen 16:42 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Donau-Iller eine Rauchentwicklung im Keller eines 8 Parteienhauses in der Stadtmitte von Senden gemeldet.

Fire 4538345 1280 Scaled
Symbol-Bild von planet_fox auf Pixabay

Vor Ort konnte starke Rauchentwicklung in einem Kellerraum festgestellt werden. Der Keller konnte durch die Feuerwehr mit Atemschutzausrüstung betreten sowie das Feuer nach wenigen Minuten gelöscht werden. Brandursache war ein technischer Defekt eines Wäschetrockners, welcher komplett abgebrannt war. Der Sach- und Gebäudeschaden wird auf 10.000 € geschätzt. Personen sind bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen.

Es waren die Freiwilligen Feuerwehren Senden und Gerlenhofen mit über 30 Einsatzkräften vor Ort.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.