Deisenhofen | Scheune vollständig ausgebrannt – Verdacht der Brandstiftung

Am gestrigen Mittwochabend, kurz nach 21 Uhr, wurde im Höchstädter Ortsteil Deisenhofen eine brennende Scheune mitgeteilt. Die Feuerwehr konnte das Feuer in den Griff bekommen, sodass eine Gefahr für benachbarte Anwohner nicht bestand. Ein vollständiges Abbrennen der Scheue war jedoch nicht zu verhindern.

feuerwehr-praesident-tritt-zum-jahresende-zurueck-1 Deisenhofen | Scheune vollständig ausgebrannt – Verdacht der Brandstiftung Dillingen News Polizei & Co | Presse Augsburg

 

Zwei Personen, welche Löschversuche unternahmen, verletzten sich dabei leicht. Eine ärztliche Behandlung der Verletzten war jedoch nicht nötig.

An der Scheune entstand ein Sachschaden von circa 100.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Es wird derzeit in Richtung einer vorsätzlichen Brandstiftung ermittelt. Ein konkreter Tatverdacht besteht aktuell nicht, allerdings laufen die Ermittlungen in einem bestimmten Tatverdächtigenkreis. Weitere Details können zum aktuellen Zeitpunkt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt gegeben werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Dillingen unter der Telefonnummer 09071/56-0 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.