„Schaf trifft Bohnerz“ lautet das Motto des 6. Donau-Rieser Schaftages. Am Sonntag, 2. Oktober 2022 findet dieser im Umfeld des B+ Natur- und Umweltbildungszentrum Blossenau sowie in Daiting am Sportplatz statt.

Sie erhalten dabei  Einblicke in den Schäferalltag wie beispielsweise beim Vorstellen der Arbeiten mit Hüte- und Herdenschutzhunden sowie beim Scheren der Schafe. Außerdem können Sie bei Vorträgen rund ums Schaf im B+ Vortragsraum zuhören.

Heide Allianz Schaftag M. Verschiedenen Schafrassen
Schaftag mit verschiedenen Schafrassen Foto: Heide-Allianz

Mehrere Themenführungen bieten die Möglichkeit das nahe Umfeld, Natur und Landschaft sowie die geologischen Besonderheiten der Umgebung kennenzulernen.

Die Besonderheit des Schaftages 2022 liegt im Zusammenspiel von Natur, Beweidung und Geologie. Dies spiegelt sich insbesondere in der Eröffnung der Geotope Daiting – Bohnerze & Plattenkalke wieder. Selbstverständlich gehört ein reichhaltiges kulinarisches Angebot dazu, mit unterschiedlichen Lammgerichten und vielen anderen Spezialitäten.

Der Landkreis Donau-Ries wird wie kein anderer Landkreis in Schwaben von der Schafhaltung geprägt. Die Vermarktung von Fleisch und Wolle bietet Aufgaben und Chancen bei der Unterstützung der Schafhaltungsbetriebe. Hier sind auch neue Wege in der Verarbeitung der Wolle ein wichtiges Thema: Filzmatten, Felle, und Düngepellets sind nur drei Produkte aus der Palette.

Der Markt, an dem auch mehrere traditionelle Handwerksbetriebe teilnehmen, eröffnet den Anbietern die Möglichkeit ihre Produkte anzubieten. Infostände rund um die Themen Landwirtschaft, Naturschutz und den UNESCO Global Geopark Ries runden das Angebot ab.

Weiterhin können sich die Besucher auf zahlreiche Angebote für Kinder und Familien freuen.

H.wodarz Vorfuehrung Schafschur
Vorführung einer Schafschur: Foto: H. Wodarz.

Gerade die Tiere machen den Schaftag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Verschiedene Schafrassen, Ziegen, Weideschweine und Alpakas können begutachtet werden. Nicht zu vergessen die Hütehunde, ohne die die Schäferei undenkbar wäre.

Veranstalter ist die Heide-Allianz Donau-Ries mit dem B+ Natur- und Umweltbildungszentrum Blossenau und der Gemeinde Daiting. Mitveranstalter ist der UNESCO Global Geopark Ries und die Gemeinde Tagmersheim.

Ein Shuttlebus verkehrt zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten und Parkplätzen. Die Veranstaltungsorte können aber auch im Rahmen einer Wanderung oder Radtour erreicht werden.

Bitte beachten Sie aufgrund von Straßensperrungen die Umleitungshinweise nach Daiting und Blossenau.

„Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem besonderen Tag begrüßen zu dürfen“, so der Geschäftsführer der Heide-Allianz Donau-Ries, Werner Reissler. „Nicht nur die Veranstaltung mit ihrem vielfältigen Angebot, sondern ebenso die wunderschön gelegene Gemeinde mit tollem Ausblick in die umgebende Landschaft der Monheimer Alb sind einen Besuch wert. Auch im Rahmen einer Wanderung oder Radtour lohnt sich ein Abstecher.“

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Die Programmpläne für die Vorführungen, Aktionen, Führungen und das Familien- und Kinderprogramm sowie eine Anfahrtsskizze finden Sie auf der Internetseite www.heide-allianz.de unter „Aktuelles“.

Weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle der Heide-Allianz am Landratsamt Donau-Ries unter 0906 74-459 oder -304 sowie per E-Mail an info@heide-allianz.de oder unter www.heide-allianz.de

Ablauf:

  • Um 10.00 Uhr wird ein öffentlicher Gottesdienst im Vortragsraum des B+ Natur- und Umweltbildungszentrum Blossenau gefeiert. Anschließend erfolgt dort die Eröffnung des Schaftages.
  • Von 11.00 bis 17.00 Uhr findet der Schaftag mit Marktbetrieb, Vorträgen, Vorführungen, Rasseausstellung, Kinderprogramm und Bewirtung rund um das B+ Natur- und Umweltbildungszentrum in Blossenau statt.
  • Parallel dazu findet von 13:00 bis 17:00 Uhr findet am Sportplatz in Daiting die Eröffnung der Geotope Daiting – Bohnerze & Plattenkalke mit Führungen und Kinderprogramm statt.