Gestern wurde im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses feierlich der CIA-City-Preis 2014 verliehen. Der Preisträger war in diesem Jahr der Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e.V.

Agnes Maria Schilling vom Leopold-Mozart Kuratorium freut sich über den City-Preis.Mit auf dem Bild von li. OB Gribl, Christoph Sieber CIA,Heinz Stinglwagner CIA, Roland Hanke Oberbank | Foto: CIA
Agnes Maria Schilling vom Leopold-Mozart Kuratorium freut sich über den City-Preis.Mit auf dem Bild von li. OB Gribl, Christoph Sieber CIA,Heinz Stinglwagner CIA, Roland Hanke Oberbank | Foto: CIA

Der Preisträger wurde einstimmig von der City-Preis-Jury gewählt. Die Jury-Mitglieder waren:
Eva Weber, 2. Bürgermeisterin der Stadt Augsburg
– Roland Hanke und Andreas Bauer, Oberbank AG – Preisstifter
– Florian Möckel, Präsident des Marketing-Clubs Augsburg e.V.
– Marcus Vorwohlt, Vorstand der City Initiative Augsburg e.V.
– Sebastian B. Priller, Vorstand der City Initiative Augsburg e.V.
– Torsten Keller, Vorstand der City Initiative Augsburg e.V.
– Heinz Stinglwagner, Geschäftsführer CIA – Präsentator

City Preis PokalDie Begründung der Jury:
Der Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart inspiriert junge, talentierte Menschen zum Lernen und bringt diese auf intelligente Weise mit der Stadt Augsburg in Verbindung. Der renommierte Wettbewerb in Mozarts Vaterstadt war Sprungbrett für so manche internationale Karriere. Er wird dem Schaffen von Leopold Mozart gerecht und positioniert Augsburg als Mozartstadt. Finanziert durch Spenden und Sponsoring bringt sich auch die Organisatorin und 1. Vorsitzende des Kuratoriums, Frau Agnes Maria Schilling, mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement ein. Sie holt internationale Stars der Szene nach Augsburg und setzt so ein besonderes Highlight in diesem Bereich.