Der ESV Kaufbeuren weiter im Drei-Tages-Rhythmus

In der DEL2 geht es für den ESV Kaufbeuren wieder im schon gewohnten Drei-Tages-Rhythmus weiter. Die Allgäuer treffen dabei auf die Bietigheim Steelers, die Dresdner Eislöwen und erstmalig in dieser Spielzeit auf den EC Bad Nauheim.

Ice Hockey 4285440 1280

Am Freitagabend steht für die Mannschaft von Trainer Rob Pallin das Auswärtsspiel bei den Bietigheim Stellers auf dem Programm. Das erste Bully ist dabei um 20:00 Uhr.

Zwei Heimspiele binnen drei Tagen

Am Sonntag sind dann die Dresdner Eislöwen in der erdgas schwaben arena zu Gast. Das Duell gegen die Mannschaft von ex Joker Trainer Andreas Brockmann beginnt um 18:00 Uhr. Am Dienstag kommt es dann zum ersten Aufeinandertreffen in der aktuellen Saison gegen den EC Bad Nauheim. Die bisher angesetzten Spiele gegen die Hessen mussten bisher allesamt wegen Quarantäne-Anordnungen verschoben werden. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

Wer ist fit beim ESVK?

Nach aktuellem Stand der Dinge muss Trainer Rob Pallin nur auf die beiden langzeitverletzten Stefan Vajs und Sami Blomqivst verzichten. Beim Finnen steigen die Chancen auf eine schnellere Rückkehr wie zunächst gedacht, etwas an. Allerdings wird dabei auch jedes Risiko vermieden und es wird die weitere Entwicklung in den nächsten Tagen beobachtet. Florin Ketterer, der zuletzt in Heilbronn leicht angeschlagen fehlte, kann wohl auch wieder in das Spielgeschehen eingreifen.

Die Spiele live auf SpradeTV

Alle Spiele der Joker sind wie gewohnt auch weiterhin live auf Sprade.TV zu sehen. Zu den beiden Übertragungen aus erdgas schwaben arena am Sonntag und Dienstag geht es hier: Klick.

Der Livestream aus Kaufbeuren beginnt immer eine halbe Stunde vor Spielbeginn. Dabei gib es im Vorlauf die Highlights aus den vorherigen Partien der beiden Mannschaften und ein Interview mit einem ESVK Spieler zu sehen.