Der Gersthofer Kinosommer war ein Erfolg – Gut 10.000 Besucher zeigten sich begeistert

Der „Gersthofer Kinosommer“, Schwabens erstes Silent Open Air im Herzen der Stadt Gersthofen, hat am 18.09.2021 seine Tore geschlossen. Mit insgesamt gut 10.000 Besuchern zeigen sich das Betreiber-Duo Daniela Bergauer und Michael Hehl vom Liliom Augsburg und die verantwortlichen Projektpartner der Stadt Gersthofen höchst zufrieden.Img 2435

Trotz des extrem verregneten Sommers – mehr Niederschlag gab es zuletzt im Jahr 1995 – konnten v.a. die bayerischen Kinohits „Kaiserschmarrndrama“, „Weißbier im Blut“ und zuletzt „Beckenrandsheriff“ das Publikum begeistern. Bei schönem Wetter waren die Vorstellungen nahezu durchgehend ausverkauft. Die Resonanz des Publikums auf das neuartige Konzept „Silent-Open-Air-Kino“ mit Ton über Kopfhörern war durchwegs positiv. Tonqualität und Komfort der Kopfhörer überzeugten auf ganzer Linie und auch die Anwohnerzeigten sich zufrieden. Somit ist für alle Verantwortlichen bereits jetzt klar, dass der Gersthofer Kinosommer auch im nächsten Jahr wieder stattfinden wird. Um das Kinoerlebnis unter freiem Himmel noch komfortabler zu gestalten, wird es im nächsten Jahr einige Neuerungen geben und das Konzept noch einmal verfeinert.

Auch inhaltlich sind bereits verschiedene einzigartige Events, Premieren, Gästebesuche und vieles mehr in Planung. „Dass wir trotz des sehr enttäuschenden Sommerwetters eine so erfolgreiche erste Open Air Saison hatten, ist großartig. Wir bedanken uns herzlich bei unserem Publikum, das uns mit viel Lob und toller Stimmung das schlechte Wetter beinahe hat vergessen lassen. Zudem danken wir den Verantwortlichen der Stadt Gersthofen für die reibungslose und vertrauensvolle Zusammenarbeit. So kann es 2022 weitergehen,“ freuen sich Daniela Bergauer und Michael Hehl.