theater-augsburg-300x300 "Der gute Mensch von Sezuan" feiert Premiere Freizeit Kunst & Kultur News Bertold Brecht Brechtfestival Der gute Mensch von Sezuan Großes Haus Kultur in Augsburg Paul Dessau Theater Augsburg | Presse AugsburgDrei Götter sind auf die Erde gekommen um zu prüfen, ob die Welt geändert werden muss. Finden sie wenigstens einen guten Menschen, kann alles so bleiben, wie es ist. In Sezuan treffen sie auf die Prostituierte Shen Te, die ihnen Unterkunft gewährt. Zum Dank dafür erhält sie tausend Silberdollar und erwirbt davon einen Tabakladen.

Doch trotz der göttlichen Starthilfe will es ihr nicht gelingen, ein gottgefälliges Leben zu führen. Die Menschen sind zu egoistisch, die wirtschaftliche Lage ist zu schlecht und die Gutmütigkeit von Shen Te wird von allen ausgenutzt. Notgedrungen legt sie sich eine zweite Identität zu – den hartherzigen Vetter Shui Ta – und der kleine Tabakladen entwickelt sich zu einem florierenden Unternehmen. Es scheint unmöglich „gut zu sein und doch zu leben“.

 Nach den Arbeiten von Ofira Henig (Tel Aviv) und Jay Scheib (New York) in den vergangenen Jahren inszeniert nun die junge griechische Regisseurin Katerina Evangelatos den Beitrag des Theaters Augsburg zum Brechtfestival 2014.

Bertolt Brecht / Musik von Paul Dessau
Der gute Mensch von Sezuan
8. Februar 2014
19.30 Uhr
Großes Haus
Premiere

Zusatztermine für den „Brandner Kaspar“

Die letzten Zusatztermine von „Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ in der Spielzeit 2013/14 finden am 13. und 14. Mai 2014 jeweils um 19.30 Uhr in der brechtbühne statt. Karten für die beiden Termine sind ab 30. Januar 2014 erhältlich.