Zur Zeit finden die Kanuslalom-Weltmeisterschaften der Junioren in Brasilien statt. Die deutschen Nachwuchskanuten schlagen sich bisher sehr gut. Auch sechs Augsburger sind mit am Start.

Der Kanunachwuchs aus Augsburg ist bei der WM in Brasilien gut drauf.  Lukas Stahl, Florian Breuer, Thomas Strauß, Elena Apel, Birgit Ohmayer und Selina Jones mit Trainer Andre Ehrenberg.
Der Kanunachwuchs aus Augsburg ist bei der WM in Brasilien gut drauf. Lukas Stahl, Florian Breuer, Thomas Strauß, Elena Apel, Birgit Ohmayer und Selina Jones mit Trainer Andre Ehrenberg.

Trotz schwieriger Bedingungen durch Klima und den niedrigen Wasserstand der Strecke – begründet durch eine defekte Pumpe und den um 18 Meter zu niedrigen Wasserstand im Stausee – sieht Nachwuchs-Bundestrainer Thomas Küfner sein Team bereit für den Beginn der Wettkämpfe: „Alles in allem haben wir die Zeit sehr gut nutzen können, alle haben sich sehr motiviert und diszipliniert vorbereitet. Trotz des Niedrigwassers hat die Wettkampfstrecke anspruchsvolle Abschnitte. Wir konnten mit gezieltem Techniktraining viele Varianten ausprobieren und Unsicherheiten abbauen. Leider regnet und gewittert es hier sehr oft. Die Wärme und die hohe Luftfeuchtigkeit macht es für die Sportler auch nicht gerade leicht. Aber unsere jungen Sportler sind heiß auf die kommenden Wettkampftage.“