Der Landkreis Augsburg ehrte verdiente Kommunalpolitiker

Die Plätze im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Augsburg waren alle besetzt. Dort, wo sonst das oberste Kreisgremium tagt, hatten sich am 15. Oktober langjährige, verdiente Kommunalpolitiker(innen) aus verschiedenen Landkreisgemeinden mit den dazugehörigen Bürgermeistern eingefunden. Landrat Martin Sailer durfte 52 Persönlichkeiten, im Namen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann, die Kommunale Dankurkunde aushändigen und sich bei ihnen für großes kommunalpolitisches Engagement bedanken. Neun „Urgesteine“ der schwäbischen Kommunalpolitik wurden gar mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet.

landkreis_Kommunale-Dankurkunde-Zeitung Der Landkreis Augsburg ehrte verdiente Kommunalpolitiker News Politik Kommunale Dankurkunde Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze Landkreis Augsburg Martin Sailer | Presse Augsburg
Die Geehrten mit Bürgermeistern und Landrat Martin Sailer.

Doch zuerst lobte der Landrat noch den Einsatz der Ehrenamtlichen ganz allgemein: Immerhin ist fast ein Drittel der Bevölkerung im Augsburger Land für andere aktiv, das bedeutet in Zahlen heruntergebrochen, fast 80.000 Bürger setzen sich ehrenamtlich ein. „Darauf bin ich, wie auf Sie alle, die Sie heute hierher gekommen sind, ganz besonders stolz. Nirgendwo ist politische Arbeit direkter und das Mitgestalten sichtbarer als vor Ort – in der Heimatgemeinde. Wenn man die Jahre der kommunalen Arbeit von Ihnen allen zusammenrechnet, dann sind wir wahrscheinlich von 1000 Jahren in Summe nicht weit entfernt“, so Landrat Sailer.

Dann verlas Sailer stellvertretend den Text einer Urkunde und bat die verdienten Mandatsträger in alphabetischer Reihenfolge zu sich, um Dank und Urkunde an die Frau bzw. an den Mann zu bringen.

Für ihr langjähriges verdienstvolles Wirken in der Kommunalpolitik wurden vor wenigen Tagen neun Persönlichkeiten im Landkreis Augsburg mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet. Diese übergab Landrat Martin Sailer im Namen von Innenminister Joachim Herrmann an folgende kommunale „Urgesteine“:

landkreis_Verdienstmedaille-Bronze Der Landkreis Augsburg ehrte verdiente Kommunalpolitiker News Politik Kommunale Dankurkunde Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze Landkreis Augsburg Martin Sailer | Presse Augsburg
Die Geehrten von links nach rechts: Bürgermeister Paulus Metz (Stadtbergen), Landrat Martin Sailer, Bürgermeister Richard Greiner (Neusäß) Bürgermeister Bernhard Uhl (Zusmarshausen), Bürgermeister Edgar Kalb (Dinkelscherben), Günther Oppel, Bernd Müller, Albert Lettinger, Peter Baumeister, Uwe Hübner, Heinz Liebert, Wilhelm Kugelmann , Werner Grimm und Bürgermeister Dr. Michael Higl (Meitingen).

Peter Baumeister: Der gesundheitlich angeschlagene Baumeister stand dem Markt Dinkelscherben drei Legislaturperioden als Bürgermeister vor. Zudem engagierte er sich auch 12 Jahre als Kreisrat im Kreistag Augsburg.

Werner Grimm aus Meitingen ist seit 36 Jahren im Marktgemeinderat Meitingen tätig, davon sechs Jahre als 3. Bürgermeister und außerdem agierte er auch 18 Jahre als Mitglied des Kreistages Augsburg.

titania_therme_16-300x198 Der Landkreis Augsburg ehrte verdiente Kommunalpolitiker News Politik Kommunale Dankurkunde Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze Landkreis Augsburg Martin Sailer | Presse Augsburg
GEWINNSPIEL | Presse Augsburg verlost 3 Familienkarten für das Titania Neusäß. Jetzt mitspielen!

Uwe Hübner aus Neusäß arbeitet 35 Jahre im Stadtrat Neusäß mit, davon 18 Jahre im Schulverband Neusäß und 6 Jahre im Abwasserzweckverband Schmuttertal. Hübner hat bei der Gemeindegebietsreform viel für die Förderung der Gemeinschaft aller Bürger getan.

Wilhelm Kugelmann, ebenfalls aus Neusäß ist auch bereits 30 Jahre erfolgreich im Stadtrat tätig. Kugelmann bekleidete bereits das Amt des 3. Bürgermeisters und ist seit 2014 2. Bürgermeister der Stadt Neusäß. Im Schulverband Neusäß und als langjähriges Mitglied im Bauausschuss hat er viel zur baulichen Entwicklung von Neusäß beigetragen.

Albert Lettinger aus Zusmarshausen war 18 Jahre lang Oberhaupt des Marktes Zusmarshausen. Er hat in seiner Zeit als Bürgermeister Zusmarshausens wichtige Zeichen gesetzt und seine Kommune mit großer Fachkompetenz erfolgreich geführt. Zudem fungierte Lettinger zehn Jahre als Kreisrat.

Heinz Liebert aus Meitingen wirkte 36 Jahre im Marktgemeinderat mit, davon 24 Jahre als 2. Bürgermeister. Sein Engagement reicht weit über die Marktgrenzen hinaus, Liebert gehört seit 1998 dem Kreistag von Augsburg an, war dort viele Jahre Fraktionsvorsitzender der CSU und ist seit Mai 2014 Stellvertreter des Landrats.

Bernd Müller: Der Bürgermeister der Stadt Bobingen ist bereits 18 Jahre in diesem Amt tätig und hat sich außerordentliche Verdienste erworben. Seit 2002 bringt Müller seine Erfahrung zudem im Kreistag Augsburg ein.

Günther Oppel: Der Stadtberger ist drei Jahrzehnte im Markt- bzw. Stadtrat aktiv und war von 1996 bis 2002 2. Bürgermeister Stadtbergens sowie von 1990 bis 1996 Mitglied des Kreistages Augsburg.

Christian Rindsfüßer aus Neusäß konnte leider bei der Ehrung nicht anwesend sein. Rindsfüßer ist seit 30 Jahren Mitglied im Stadtrat Neusäß und brachte sein Wissen auch 18 Jahre im Aufsichtsrat der Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaft Neusäß mbH sowie für die Belange des ÖPNV ein.

Landrat Martin Sailer dankte den Geehrten für alles Geleisete und das Engagement im kommunalen Diensten.