Der Mustang ist der Star – Die Oldtimer-Messe Retro Classics findet vom 21. bis 24. April in Stuttgart statt

Nachdem die Retro Classics in Stuttgart coronabedingt um einen Monat verschoben wurde, sind die Vorbereitungen für die 21. Ausgabe inzwischen auf der Zielgeraden. Zum Auftakt der Oldtimer-Saison 2022 heißt die weltgrößte Messe für Fahrkultur wieder Händler, Sammler und Liebhaber klassischer Automobile aus aller Herren Länder willkommen. Vom 21. bis 24. April lassen sieben Hallen in der Messe Stuttgart das Herz von Fahrzeugenthusiasten zum Thema Fahrkultur höher schlagen. Wie weit der Begriff Fahrkultur heute gefasst ist, demonstrieren die Sonderschau „Classic Cars – Future Heartbeat“ und die SimRacing Sonderfläche sowie die i-Mobility mit intelligenter Mobilität in Halle 8 der Retro Classics.

Mustang Oldtimer
Foto‘: Retro Classics

Mit einer automobilen Ikone beschäftigt sich eine große Sonderschau: Der Ford Mustang rollt ins Rampenlicht (Halle 1). Seine Geschichte ist legendär – seit mittlerweile 58 Jahren wurde er mehr als zehn Millionen Mal gebaut. Er spielte in zahlreichen Filmen eine Hauptrolle, darunter in zwei James-Bond-Thrillern. Steve McQueen fuhr einen Mustang im Film „Bullit“, dessen Titel Ford bis heute für Sondermodelle nutzt. Rock’n’Roll-Star Chuck Berry besang seinen roten Mustang, Baujahr 1966, der nur mit einem Bremsfallschirm zum Halten gebracht werden konnte.

Mustang Gen 5 Facelift Min
Foto‘: Retro Classics

In der Ausstellung „Historische Polizei-Sonderfahrzeuge“ des Polizeimuseums Stuttgart erwartet die Messe-Besucher ein spannender Streifzug durch die bewegte Geschichte der modernen Polizeiarbeit (Halle 7). Seltenstes Exponat der Ausstellung ist ein TM170, von dem ganze 290 Exemplare an deutsche und internationale Polizeien ausgeliefert wurden. Was dieser Radpanzer alles kann, wird ausführlich am Stand gezeigt.

Die BMW Group Classic wird in diesem Jahr in vielfältiger Weise auf der Retro Classics in Stuttgart vertreten sein. Dabei erwartet die Besucher in der Messehalle 7 sowohl ein Blick in die Vergangenheit als auch die Verknüpfung der Historie mit der Gegenwart. Hier blickt der BMW 1602 Elektro von 1972, das damalige Olympia-Führungsfahrzeug der Marathon-Läufer, in die Augen eines BMW i4 eDrive40 Gran Coupé. Damit erfolgt der Brückenbau zwischen dem ersten offiziell eingesetzten BMW Elektro-Fahrzeug und einem gegenwärtigen Produkthighlight. 

Bmw 1602 Elektro
Foto‘: Retro Classics

Unter Liebhabern und Sammlern historischer Automobile, Markenrepräsentanten und Vertretern einschlägiger Oldtimer-Clubs gilt Retro Classics in Stuttgart längst als Pflichtveranstaltung zum Auftakt der Oldtimer-Saison. Das einzigartige Konzept überzeugt durch ein umfassendes Angebot in den Sparten Oldtimer, Youngtimer, Neo Classics, US-Cars, historische Zweiräder und Nutzfahrzeuge ebenso wie durch ein erstklassiges Rahmenprogramm, eine SimRacing-Sonderfläche, eine riesige Fahrzeugverkaufsbörse und hochinteressante Sonderschauen.

Das Thema Fahrkultur und Automobile wird in sieben Hallen bespielt und wird ergänzt von den beliebten Frühjahrsmessen Garten, die Slow Food, BBQ-Days und Haus-Holz-Energie.
Besuchen kann man alle Messen mit nur einem Ticket. Ticket-Buchung ist unter www.retro-classics.de/vorverkauf möglich.

pm/luk