Der Nächste bitte | FCA verpflichtet Jedvaj von Leverkusen

Nach Stephan Lichtsteiner hat sich der FC Augsburg noch einmal personell verstärkt. Von Bayer 04 Leverkusen wird der 23-jährige Abwehrspieler Tin Jedvaj ausgeliehen. Der kroatische Nationalspieler erhält einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Über die Ausleihmodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

20190820_fca-training-jedvaij Der Nächste bitte | FCA verpflichtet Jedvaj von Leverkusen Augsburg Stadt FC Augsburg News Newsletter Sport Bayer 04 Leverkusen FC Augsburg FCA Tin Jedvaj | Presse Augsburg
Jedvaj (vorne) war heute schon im Augsburger Training | Foto: Dominik Mesch

„Ich habe den FCA in den letzten Jahren als einen Verein wahrgenommen, bei dem sich Spieler sehr gut weiterentwickeln können. Die FCA-Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht. Daher habe ich ein sehr gutes Gefühl und freue mich darauf, das FCA-Trikot zu tragen. Ich möchte helfen, dass wir unsere Ziele mit der Mannschaft erreichen“, sagt Tin Jedvaj bei seiner Vertragsunterschrift.

„Es ist großartig, dass sich Tin Jedvaj für unseren FCA entschieden hat. Er hat trotz seiner jungen Jahre bereits viele Erfahrungen gesammelt und kennt die Bundesliga sehr gut. Auch für die kroatische Nationalmannschaft hat er als Innenverteidiger bereits 20 Länderspiele bestritten. Daher wird er unserem Team mit seinen Stärken sicher weiterhelfen können“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA.

Doch Jedvaj ist nicht nur in der Innenverteidigung einsetzbar. Der in Zagreb geborene „Zopfträger“ ist auch auf den beiden Außenverteidigerpositionen einsetzbar, gerade dort krankte es beim FCA in den letzten Spielen. Für Bayer 04 absoliverte er bereits 81 Einsätze in der Bundesliga, auch in 15 Europapokalspielen war er für die Rheinländer am Ball. Bei der Werkself hat der Kroate noch einen bis 2023 gültigen Vertrag. Sein aktueller Marktwert wird auf 7,5 Mio. Euro taxiert (Quelle: transfermarkt.de)

Nun wird Tin Jedvaj vorerst für die laufende Saison die Rückennummer 18 beim FCA Bereits am heutigen Dienstagvormittag hat er das Training mit der Mannschaft aufgenommen.

pm/pa