Der Straßenbahntunnel rückt bis ans Augsburger Bahnhofsgebäude vor

Nachdem die Arbeiten für den Straßenbahntunnel im Westen des Hauptbahnhofs im Bereich der Gütergleise seit Januar wieder auf vollen Touren laufen, beginnen nun auch die Vorarbeiten auf dem Bahnhofsvorplatz im Osten. In einem ersten Schritt entfällt die Hälfte der bisherigen Kurzzeit-Parkplätze. Ab Ende April / Anfang Mai wird der Platz dann neu geordnet. Außerdem wird im März ein Teil der Arkaden am Bahnhofsgebäude zur Sicherung abgebaut, eingelagert und nach Fertigstellung des Tunnels wieder eingebaut.

2016_03_10_HBF_Baustart_am_Bahnhofsvorplatz_1 Der Straßenbahntunnel rückt bis ans Augsburger Bahnhofsgebäude vor News Wirtschaft Bahnhof Augsburg | Presse Augsburg
Veränderungen am Vorplatz: Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza (rechts) und swa-Projektleiter für den Bereich Ost, Bernhard Groß, erläutern die Baumaßnahmen in diesem Jahr am Hauptbahnhof. | Foto: swa/Hosemann

Bis etwa 30 Meter vor das Bahnhofsgebäude ist der Tunnel von Osten im Rohbau bereits fertig: Eine 120 Meter lange Auf- und Abfahrtsrampe für die Straßenbahnen in der Halderstraße und der anschließende, ebenfalls rund 120 Meter lange Tunnelabschnitt unter der Viktoriastraße und dem Bahnhofsvorplatz. In diesem Jahr wird die Lücke bis zum Gebäude geschlossen.

Für diesen Abschnitt wird ab Mai eine rund 20 Meter tiefe Baugrube zwischen bisherigem östlichem Tunnelende und Bahnhofsgebäude ausgehoben. Betonbohrpfählen werden als Teil der Baugrube und zum Schutz des denkmalgeschützten Gebäudes unmittelbar vor der Fassade des Bahnhofsgebäudes eingebracht. Dafür müssen Teile der Arkaden im unmittelbaren Baufeld zerstörungsfrei rückgebaut werden. In enger Absprache mit dem Denkmalschutz werden die Säulen und Teile der Decke abgebaut und sicher eingelagert, um diese nach Fertigstellung des Tunnels wieder originalgetreu aufbauen zu können.

2016_03_10_HBF_Baustart_am_Bahnhofsvorplatz_2 Der Straßenbahntunnel rückt bis ans Augsburger Bahnhofsgebäude vor News Wirtschaft Bahnhof Augsburg | Presse Augsburg
Blick in die Tiefe: Eine auf dem Boden aufgeklebte Grafik vermittelt in der Bahnhofshalle einen optischen Eindruck von den künftigen beiden Ebenen unter dem Hauptbahnhof – im ersten Untergeschoß die Verteilerebene und darunter die Straßenbahnhaltestelle. | Foto: swa/Hosemann

Ab Ende April / Anfang Mai wird der Bahnhofsvorplatz für das Baufeld neu geordnet: Die Kurzzeitparkplätze entfallen, dafür gibt es elf sogenannte Kiss&Ride-Parkplätze entlang des Fuggerstadt-Centers zum schnellen Ein- und Aussteigen. Der Taxistand wird auf die bisherigen Flächen der Kiss&Ride-Plätze verlegt. Das Bahnhofsgebäude kann fußläufig wie gewohnt erreicht und betreten werden.

2016_03_10_HBF_Baustart_am_Bahnhofsvorplatz_3 Der Straßenbahntunnel rückt bis ans Augsburger Bahnhofsgebäude vor News Wirtschaft Bahnhof Augsburg | Presse Augsburg
Vorbereitungen: Die Arkaden am Bahnhofsgebäude werden im Bereich des Tunnels zum Schutz abgebaut, eingelagert und nach Anschluss der Bauarbeiten wieder originalgetrau aufgebaut. | Foto: swa/Hosemann

Ende 2016 / Anfang 2017 werden die Geschäfte und das Reisezentrum der Deutschen Bahn in Container auf dem Vorplatz umziehen. 2017 beginnen die Vorarbeiten für den Tunnel unter dem Bahnhofsgebäude. In den nächsten Monaten starten auch die Arbeiten für den zusätzlichen Personenbahnsteig „F“, der bis Ende 2017 fertig sein soll. Dann kann ab 2018 unter den Personenbahnsteigen abschnittsweise das Stationsbauwerk, also die Straßenbahnhaltestelle und die darüber liegende Verteilerebene, gebaut werden. 2022 sollen der Straßenbahntunnel und die -haltestelle unter den Bahnsteigen der DB in Betrieb gehen. (pm)