Der Weihnachtsbaum steht – 16 Meter hohe Fichte für den Neu-Ulmer Rathausplatz

Der Neu-Ulmer Weihnachtsbaum steht. Am Mittwochvormittag haben Mitarbeiter des Baubetriebshofes die gut 16 Meter hohe Fichte auf dem Neu-Ulmer Rathausplatz aufgestellt. Zuvor war der Baum, der aus einem Privatgarten in Pfuhl stammt, eskortiert von der Polizei auf einem Tieflader in die Innenstadt gebracht worden.

Foto: Stadt Neu-Ulm

In dem kommenden Tagen wird die Fichte noch mit Lichterketten weihnachtlich aufgehübscht. Zum ersten Adventswochenende erstrahlt der Neu-Ulmer Weihnachtsbaum dann erstmals in vollem Glanz und erhellt fortan auch den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz. Die Aufbauarbeiten für den Markt beginnen am kommenden Freitag, 22. November. Erstmals geöffnet hat der Markt dann eine Woche später am Freitag, 29. November, ab 11.30 Uhr. Die offizielle Markteröffnung ist am Samstag, 30. November, um 12 Uhr durch Oberbürgermeister Gerold Noerenberg.