Opfer eines Betrügers wurde ein Mann aus Deubach. Dieser wurde von einem Unbekannten angerufen, der ihm vorgab, er hätte einen größeren Gewinn aus dem Handel mit der Kryptowährung Bitcoin zu erwarten.

Bitcoin 5511832 1280
Bild von Miloslav Hamřík auf Pixabay

Konkret hätte er 4,3 Bitcoins, was derzeit einem Gegenwert von ca. 160.000 Euro entspricht. Da der Geschädigte tatsächlich bereits vor einigen Jahren einmal mit Bitcoins gehandelt hatte schöpfte er keinen Verdacht. Dem Täter wurde deswegen durch den Geschädigten in diesem Zusammenhang sogar der Fernzugriff auf seinen Computer gestattet. Im weiteren Verlauf schaffte es der Täter vom Konto des Geschädigten zwei Überweisungen durchzuführen, welche zu einem Gesamtschaden von über 9000 Euro führten.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.