Die Deutsche Bahn (DB) will weiter Personal aufbauen. In diesem Jahr seien mehr als 25.000 Neueinstellungen geplant, teilte der Staatskonzern am Freitag mit.

Unterm Strich sollen damit voraussichtlich rund 9.000 Stellen zusätzlich entstehen. Mit 4.200 sind die meisten Neueinstellungen im Bereich Schienen- und Schienenfahrzeuginstandhaltung geplant. Dahinter folgen nach Vorstellung der Bahn 3.000 Neueinstellungen im Bereich Bauprojekte/Bauüberwachung, 2.200 Personen im Zugservice, 2.100 neue Lokführer, 2.000 IT-Experten und 1.600 Fahrdienstleiter. Das Einstellungsziel sei „angesichts des enormen Fachkräftemangels und des historisch engen Arbeitsmarkts wirklich herausfordernd“, sagte DB-Personalvorstand Martin Seiler am Freitag.

Im vergangenen Jahr habe die Bahn rund 28.000 Einstellungszusagen erteilt und netto rund 5.000 Stellen aufgebaut. Am 9. Januar will der Staatskonzern eine Arbeitgeberkampagne unter dem Slogan „Was ist dir wichtig?“ starten, mit Werbung im Fernsehen, online und auf Plakaten.

Foto: Zugschaffner am Bahnsteig, über dts Nachrichtenagentur

Deutsche Bahn Plant Ueber 25 000 Neueinstellungen