Mit dem Trainingslager im tschechischen Prag haben die Slalom-Kanuten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) ihre unmittelbare Vorbereitung auf die kommenden Europameisterschaften begonnen.

2018-04-29-WM-Tickets-2.Tag-–-84-tasiadis Deutsche Kanuslalom Nationalmannschaft bereitet sich auf Europameisterschaft vor Sport Überregionale Schlagzeilen Deutscher Kanu-Verband DKV Europameisterschaft Kanuslalom | Presse Augsburg
Der Augsburger Sideris Tasiadis und seine Mannschaft bereiten sich auf die EM vor | Foto: Wolfgang Czech

Trainer, Trainingswissenschaftler und Physiotherapeuten hatten in den vergangenen Tagen Boote aus fünf verschiedenen Disziplingruppen zu betreuen. Dabei standen täglich bis zu zwei Einheiten im Wildwasser an, wobei Ausdauereinheiten zusätzlich auf jeweiligen Nebenstrecken organisiert wurden. Zuletzt kamen vermehrt auch Belastungseinheiten im Wildwasser mit Wettkampf- oder Schnelligkeitsschwerpunkten hinzu, dazu viel Techniktraining und teambildende Maßnahmen.

„Nach der Nominierung der Teams, die wie gewohnt in vier Qualifikationsrennen in Markkleeberg und Augsburg ermittelt wurden, kommt es jetzt darauf an, dass Trainer, Betreuer und Sportler eine Mannschaft bilden, sich aufeinander und auf die kommenden Aufgaben der Saison einstellen“, so Chefcoach Michael Trummer.

In der nächsten Woche schließt sich für die Aktiven der Leistungsklasse noch einmal eine kurze Vorbereitung auf der EM-Strecke an, bevor dann am Freitag dem 01. Juni die Europameisterschaften mit den Qualifikationsläufen beginnen. Die Finalläufe werden am darauffolgenden Samstag und Sonntag ausgetragen. Für die Canadier-Zweier ist die Europameisterschaft dann auch gleichfalls der Jahreshöhepunkt. Für die nicht mehr olympische Disziplin der Stechpaddelduos werden dieses Jahr keine Weltmeisterschaften stattfinden, da viele Nationen ihre Bemühungen in dieser traditionellen Kategorie des Kanusportes eingestellt haben.