Deutschland-Gruppe: Weiter alle Teams mit Chancen | WM-Newsflash

Alle Spiele, alle Ergebnisse und alles aus dem deutschen Lager

fifa-world-cup-brasil-2014-logo Deutschland-Gruppe: Weiter alle Teams mit Chancen | WM-Newsflash News Belgien - Russland Ergebnisse Fifa Fußball-WM NEUESTE NACHRICHTEN Sport Südkorea - Algerien USA - Portugal Weltmeisterschaft WM WM Brasilien | Presse Augsburg

Die gestrigen Spiele:
Gruppe H: Belgien – Russland 1:0
Tore: 1:0 Origi (88.)
Gelbe Karten: Witsel, Alderweiereld/ Glushakov
Besondere Ereignisse: Belgien gewinnt den über weite Strecken großen Langweiler. Erst in der Schlussphase gab es ordentliche Torchancen. Belgiens Trainer Wilmots brachte wie bereits im ersten Spiel den Siegtorschützen als Einwechselspieler. Origi kam erst in der zweiten Hälfte in die Partie. Ein glückliches Händchen führt Belgien ins Achtelfinale der WM.
Aus der Bundesliga am Ball: van Buyten (FC Bayern), de Bruyne (Wolfsburg)/keiner

Gruppe H: Südkorea – Algerien 2:4
Tore: 0:1 Silmani (26.), 0:2 Halliche (28.), 0:3 Djabou (38.), 1:3 Son (50.), 1:4 Brahimi (62.), 2:4 Koo (72.)
Gelbe Karten: Y. Lee, K.Y. Han/ Bougherra
Besondere Ereignisse: Noch nie hatte ein afrikanisches Team 4 Tore bei einer WM erzielt. Das dies ausgrechnet Algerien gelingen würde, damit war nicht zu rechnen. Doch den Wüstenfüchsen gelang Dank einer besonders in der ersten Halbzeit starken Partie dieses Kunststück. Innerhalb von 12 Minuten versenkten sie den Ball zu drei sehenswerten Treffern im Tor Südkoreas. Dank der „Bundesliga-Koreaner“ konnten die  „Taeguk Warriors“ aber wenigstens noch Ergebniskosmetik betreiben. Im zweiten Spiel kamen beide FCA-Koreaner zum Einsatz. Hong war erneut in der Startelf, zeigte aber eine schwache Partie, Ji kam erst eine runde Viertelstunde vor dem Ende und konnte keine Impulse mehr setzen.
Aus der Bundesliga am Ball: Hong, Ji (beide Augsburg), Koo (Mainz), Son (Leverkusen)/ keiner

In Gruppe H ist Belgien nach seinem zweiten Sieg im zweiten Spiel bereits für die K.O-Runde qualifiziert. Die anderen Teams haben jeweils noch Chancen. Gute Karten hat der aktuelle Tabellenzweite Algerien. Den Wüstenfüchsen reicht ein Unentschieden gegen Russland für das Achtelfinale.

Gruppe G: USA – Portugal 2:2
Tore: 0:1 Nani (5.), 1:1 Jones (64.), 2:1 Dempsey (81.), 2:2 Varela (90. +5)
Gelbe Karten: Jones/keine
Besondere Ereignisse: Starke Amerikaner und verbesserte Portogiesen zeigten ein abwechslungsreiches Spiel. Nach der frühen Führung für die Iberer kämpfte sich das US-Team zurück und ging selbst in Führung. Der Ausgleich für Portugal fiel nach einer Cristiano Ronaldo-Flanke erst in der 5(!!!) Minute der Nachspielzeit
Aus der Bundesliga am Ball: Johnson (Hoffenheim)/ keiner

Die USA und Deutschland stehen sich letzten Gruppenmatch der Gruppe G am Donnerstag (18 Uhr) . Beiden Teams würde ein Unentschieden zum Weiterkommen reichen. Ghana und Portugal werden  zeitgleich in Brasilia gegeneinander antreten. Nur der Sieger dieses Spiels kann sich Hoffnung machen, noch an die USA oder Deutschland in der Tabelle zu überholen.gewinnspiel_kaltenberg Deutschland-Gruppe: Weiter alle Teams mit Chancen | WM-Newsflash News Belgien - Russland Ergebnisse Fifa Fußball-WM NEUESTE NACHRICHTEN Sport Südkorea - Algerien USA - Portugal Weltmeisterschaft WM WM Brasilien | Presse Augsburg

Die heutigen Spiele:
Gruppe B: Niederlande– Chile / Australien – Spanien (18.00 Uhr)
Gruppe A: Kamerun – Brasilien / Kroatien – Mexiko (22.00 Uhr)

Aus dem deutschen Lager:
Die eher „durchschnittliche“ Leistung gegen Ghana brachte wieder Diskussionen in Deutschland auf. Muss Bundestrainer Joachim Löw sein Team gegen die USA umstellen um nicht aus dem Turnier auszuscheiden? Müssen die „alten“ erfahrenen Spieler wieder von Beginn an ran? Gegen die Afrikaner brachten Klose und Schweinsteiger jedenfalls den Punktgewinn. Auch die schwache Leistung von Philipp Lahm sorgt für Wirbel. Ist der anerkannt beste Rechtsverteidiger im zentralen Mittelfeld „verschenkt“, in der Nationalelf und beim FC Bayern? Einige Medien bieten sogar schon Aufstellungsvorschläge an. Die Bild würde beispielsweise das Defensivemittelfeld komplett umbauen. Den schwachen Khedira raus- und den Gladbacher Kramer und Schweinsteiger reinnehmen. Lahm könnte dann den angeschlagenen Boateng auf der rechten Seite  ersetzen. In der Offensive könnten „zwei alte Hasen“, Podolski und Klose gemeinsam mit Müller für Wirbel sorgen. Entscheiden wird es der Bundestrainer.wmtipp Deutschland-Gruppe: Weiter alle Teams mit Chancen | WM-Newsflash News Belgien - Russland Ergebnisse Fifa Fußball-WM NEUESTE NACHRICHTEN Sport Südkorea - Algerien USA - Portugal Weltmeisterschaft WM WM Brasilien | Presse Augsburg