Die altehrwürdige Hans-Adelhoch-Schule in Augsburg-Pfersee leuchtet wieder

Nun leuchtet sie wieder die alt ehrwürdige Hans -Adlhoch Schule. Jahre der Sanierung bei vollem Schulbetrieb ließen die Nerven bei Schülern, Lehrern und Bauarbeitern oft blank liegen. Aus dem 100jährigem Gebäude ist eine moderne Schule geworden, die man gerne besuchen kann.

2020-01-22-Hans-Adlhoch-Schule-40-von-64.jpeg Die altehrwürdige Hans-Adelhoch-Schule in Augsburg-Pfersee leuchtet wieder Augsburg Stadt Bildergalerien Campus Freizeit News Newsletter Augsburg Eva Weber Hans-Adelhoch-Schule Hermann Köhler Pfersee | Presse Augsburg
Schulreferent Hermann Köhler und Bürgermeisterin Eva Weber freuen sich über die gelungene Modernisierung der Hans-Adelhoch-Schule | Foto_ Wolfgang Czech

In den Kriegsjahren 1914-18 wurde am Rande Pfersees die Volksschule für Knaben und Mädchen gebaut. Die damals übliche Trennung nach Geschlechtern ist heute noch an dem zweigeteilten Treppenhaus erkennbar. Der westliche Komplex war den Jungs vorbehalten und im östlichen gingen die Mädels zur Schule.

Zwei Hochwasser der Wertach musste das Haus überstehen.

Im letzten Krieg blieb das Gebäude glücklicherweise von Bomben verschont. Der Unterricht musste trotzdem eingestellt werden, weil so hieß es: „Wegen Kohlenmangel geschlossen“. Heute fehlen andere „Kohlen“ für die Sanierung vieler in die Jahre gekommenen Schulen in Augsburg. Für die altehrwürdige Schule hatten sie gereicht. Sie ist nun wieder eine moderne Schule.

Altehrwürdige Hans-Adlhoch-Schule ist nun wieder eine moderne Schule

Die Modernisierung und Gesamtsanierung der über 100 Jahre alten Hans-Adlhoch-Schule ist im Wesentlichen abgeschlossen. Die ehemalige Turnhalle wurde umgebaut und kann jetzt als Aula bzw. Pausenhalle genutzt werden. Im Untergeschoss entstanden attraktive Betreuungsräume für die schulischen Ganztagsangebote.

Neben der umfassenden Sanierung und Modernisierung erhält die Grund- und Mittelschule in Pfersee auch einen neu gestalteten Außenbereich mit Sportflächen, Pausenhof und Grünanlagen. Die Gestaltung der Außenanlagen wird zum neuen Schuljahr 2020/2021 abgeschlossen sein.

Im Auftrag für die Stadt Augsburg hat die Wohnbaugruppe Augsburg | Entwickeln die Sanierung der Hans-Adlhoch-Grund- und Mittelschule für rund 9,5 Mio. Euro durchgeführt. Nach knapp drei Jahren Bauzeit erfolgte im Dezember 2019 die Fertigstellung des Schulgebäudes. Der Anbau der Fluchttreppen und die Erneuerung der Außenanlagen sollen im Sommer dieses Jahres abgeschlossen sein.

2020-01-22-Hans-Adlhoch-Schule-39-von-64.jpeg Die altehrwürdige Hans-Adelhoch-Schule in Augsburg-Pfersee leuchtet wieder Augsburg Stadt Bildergalerien Campus Freizeit News Newsletter Augsburg Eva Weber Hans-Adelhoch-Schule Hermann Köhler Pfersee | Presse Augsburg
Mark Dominik Hoppe (2.v.l.) überbrachte die Spende der Wohnbaugruppe | Foto: Wolfgang Czech

Wohnbaugruppe spendet für neue Beschallungsanlage

Anlässlich der Einweihung der modernisierten Schule am heutigen Mittwoch übergab Wohnbaugruppe-Geschäftsführer Dr. Mark Dominik Hoppe eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an Sabine Stahl-Schnitzler. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und möchten mit dem Geld eine Anlage zur Beschallung bei Veranstaltungen besorgen“, so die Schulleiterin.